Gedichte – Großstadtutopie

Wie sieht deine perfekte Großstadt aus?

Vincent Callebauts architektonischer Entwurf, wie Paris 2050 aussehen könnte, diente als Inspiration für die Klasse 8a, um sich ihre ganz eigene „Großstadtutopie“ auszumalen. Eine Utopie ist ein Konzept oder ein Plan, der zu diesem Zeitpunkt nicht realisierbar erscheint, daher hält die Utopie viele Möglichkeiten für Kreativität bereit.

Nach der Auseinandersetzung mit Großstadtgedichten von deutschen Dichtern, reflektierten die Schülerinnen und Schüler ihre eigenen Erfahrungen bezüglich des Lebens auf dem Land und in der Großstadt. Dabei äußerten sie sowohl Kritik an der bisherigen Gesellschaft und Großstadt als auch Wünsche und Verbesserung für die Zukunft.

Doch Schreiben ist gar nicht so einfach! Zuerst überlegte die Klasse, wie man eigentlich ein gutes Gedicht schreibt. Dann wurden selbst Ideen gesammelt, gereimt, sprachliche Mittel entwickelt, sich beratschlagt und verbessert, bis der jeweilige Autor zufrieden war mit seinem Text.

 

Hier eine Auswahl der Gedichte, welche die Klasse als besonders gelungen erachtet.