Kooperation mit der Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW)

Kooperation mit der Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW)

Drei Schüler unserer Schule studieren prarallel zum Unterricht seit dem Beginn des Somersemesters 2006 Informatik an der Fachhochschule für Wirtschaft. Möglich gemacht wurde dies durch ein Kooperationsangebot der Hochschule. Herr Prof. Dr. Stefan Nieland hatte den Gymnasien im Kreis angeboten, geeignete Schülerinnen und Schüler für Vorlesungen im Bereich „Angewandte Informatik“ zuzulassen. Das GNR hat mit der FHDW einen Kooperationsvertrag abgeschlossen und damit ein weiteres Förderangebot für unsere Oberstufenschüler ermöglicht. Hier ein Bericht über die ersten Teilnehmer:

Eigentlich kann man das, was Matthias Feldotto, Sergei Gugenheimer und Valerij Funk im Moment erleben dürfen, nicht als „Studium“ bezeichnen, denn Studium – das stellt man sich mit riesigen Hörsälen, vielen Studenten Mitte 20 und Stress pur vor. Matthias, Valerij und Sergei bei der Unterzeichung des Vertrags Hinten Prof. Nieland von der Fachhochschule Gütersloh, Betreuungslehrer Frank Gerber und Schulleiter Peter Esser (von rechts)Die drei Informatiker des GNR jedoch erleben Studium ganz anders: In einem Raum, ähnlich einem Klassenraum in der Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) in Gütersloh lernen sie zusammen mit 34 Studierenden eine Menge wichtiger Dinge zum Thema Datenbanken.
Nach Anfangsschwierigkeiten, so M.Feldotto, seien die drei dann aber schon direkt in der ersten Stunde am Donnerstag recht gut mitgekommen und hatten sich an die englischen Präsentationen gewöhnt.
Zum Abschluss des Kurses gibt es eine Klausur, die – sofern sie bestanden wird – für ein späteres Studium angerechnet werden kann.
Der eigentliche Grund für das Interesse und die Bewerbung bei Hr. Nieland von der FHDW sei jedoch der Reiz gewesen, sich einmal anzuschauen, wie man sich später weiterbilden kann und ob das Fach Informatik das Richtige ist. Deshalb besuchen Matthias, Sergei und Valerij jetzt jeden Donnerstag den Kurs und dürfen dafür sogar die letzte Schulstunde ausfallen lassen. Wir wünschen viel Spaß und natürlich auch Erfolg!